A-Bahnen

Die Bezeichnung A-Bahnen drückt aus, welche Rennbahnen zu den wichtigsten des Landes zählen.

Für Wettfreunde ist das Wissen darum deshalb interessant, weil auf A-Bahnen in der Regel Rennen mit höheren Dotationen abgehalten werden. Das erhöht zum einen den Wettspaß und Nervenkitzel, gehen doch viele gute Pferde ins Rennen. Zum andere locken dabei aber auch oftmals sehr interessante Quoten.

Zu unterscheiden sind A-Bahnen für Galopp- und für Trabrennen. Da Trabrennen in Deutschland weniger verbreitet sind, hält sich auch die Anzahl der A-Bahnen in Grenzen. Zu ihnen zählen Berlin-Karlshorst und Mariendorf, Dinslaken, Gelsenkirchen, Hamburg-Bahrenfeld, München-Daglfing, Mönchengladbach und Recklingshausen.

Die Liste der deutschen A-Bahnen für Galopprennen ist im Vergleich deutlich länger. Zu den wichtigsten zählen z.B. die Rennbahnen in Baden-Baden, Bad Doberan, Berlin-Hoppegarten, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg-Horn, Hannover, Köln, München-Riem und Saarbrücken.

 

Die besten Pferdewettenanbieter Bonus  
100 % bis 100 €
100 % bis 100 €
100 % bis 100 €
 
 
over18_pferde Pferdewetten.net unterstützt den verantwortungsvollen Umgang mit Glücksspiel. Falls Du Beratung zum Thema Spielsuchtprävention suchst, empfehlen wir Dir den Service der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Darüber hinaus weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass Glücksspiel für Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten ist.