Galopprennen

Das Galopprennen bezeichnet die einfachste und gleichzeitig die klassische Form des Pferderennens. Alle Starter treten direkt gegeneinander an. Die Pferde werden von Jockeys geritten, die mit dem Sattel direkt auf den Pferden sitzen. Die Bezeichnung rührt von der Gangart „Galopp“, bei der es sich um die schnellste Gangart handelt.

Der direkte Wettkampf zwischen den einzelnen Reitern, die zu Pferd sitzen, gilt als die älteste Variante des Pferderennens. Weil die Pferde sprinten und deshalb vergleichsweise kurze Strecken geritten werden, ist das Rennen kurzweilig, die Spannung besonders groß und zugleich kann es viele Überraschungen geben.

Besonders in Europa werden vorrangig Galopprennen veranstaltet. In Amerika und Asien erfreuen sich die Galopprennen ebenfalls großer Beliebtheit, allerdings werden im Vergleich zu Europa deutlich mehr Trabrennen veranstaltet. Vor allem bei deutschen Buchmachern wird das Wettangebot eindeutig von Wetten auf Galopprennen dominiert.

 

Die besten Pferdewettenanbieter Bonus  
100 % bis 100 €
100 % bis 100 €
100 % bis 100 €
 
 
over18_pferde Pferdewetten.net unterstützt den verantwortungsvollen Umgang mit Glücksspiel. Falls Du Beratung zum Thema Spielsuchtprävention suchst, empfehlen wir Dir den Service der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Darüber hinaus weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass Glücksspiel für Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten ist.