Totalisator

Der sogenannte Totalisator kann mit einem Fonds verglichen werden. In ihn wird ein Teil der Wetteinsätze gezahlt, der grundsätzlich abgezogen wird und später an die Pferdebesitzer und Züchter fließt.

Die meisten namhaften Buchmacher, die Wetten auf Pferderennen in Deutschland anbieten, haben sich einem Totalisator angeschlossen, um somit den heimischen Pferdesport zu unterstützen.

Totalisatoren wurden eingeführt, um das Fortbestehen des Pferdesports zu sichern – schließlich müssen Pferdebesitzer und Züchter viel Geld in ihre Tiere, Trainer und Jockeys investieren. Wenn sie gute Pferde besitzen, werden sie automatisch entlohnt: Sie müssen nicht selbst auf ihre Pferde wetten. Gewinnen die Tiere im Rennen, erhalten sie einen Anteil des Geldes, das im Totalisator gelandet ist.

Wettfreunde, die den Pferderennsport in Deutschland unterstützen möchten, sollten darauf achten, dass ihre Buchmacher einem Totalisator angeschlossen sind. Es gibt nämlich auch Buchmacher, die darauf verzichten, um ihren eigenen Gewinn zu erhöhen. Ob ein Buchmacher in einen Totalisator einzahlt oder nicht, wirkt sich auf die Quoten im Regelfall nicht aus.

 

Die besten Pferdewettenanbieter Bonus  
100 % bis 100 €
100 % bis 100 €
100 % bis 100 €
 
 
over18_pferde Pferdewetten.net unterstützt den verantwortungsvollen Umgang mit Glücksspiel. Falls Du Beratung zum Thema Spielsuchtprävention suchst, empfehlen wir Dir den Service der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Darüber hinaus weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass Glücksspiel für Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten ist.