Pferdewetten Gutschein (10.10.2012)

Etliche Anbieter von Pferdewetten bieten ihren Kunden in unregelmäßigen Abständen Sonderaktionen an. Diese können in Form von Bonuszahlungen oder als Risikoabsicherung bei einer Cash-Back-Option erfolgen. Dank der stetig wachsenden Konkurrenz im Bereich der Anbieter für Pferdewetten ist auch die Zahl dieser Sonderaktionen stetig angestiegen.

 

So kann der Kunde von zahlreichen Gutscheinen für Pferdewetten profitieren, die für zusätzliches Geld sorgen können. Allerdings unterscheiden sich die Gutscheine von Anbieter zu Anbieter und werden auch nur von Zeit zu Zeit angeboten. Vorab sollte man sich daher auf der Internetseite der jeweiligen Anbieter über stattfindende Sonderaktionen umfassend informieren und auch das Kleingedruckte aufmerksam durchlesen. Wer sich zudem bei einem Online Buchmacher registriert, wird über Sonderangebote regelmäßig und rechtzeitig informiert. Unzählige Kunden nutzen beispielsweise den Wettanbieter Bet-at-Home, der mit einem guten Angebot in diesem Bereich aufwarten kann. Ebenfalls beliebt ist der Online Buchmacher BetClic.

 

Auch der Anbieter Jaxx ist bekannt dafür, dass er immer wieder lukrative Gutschein-Aktionen für seine Kunden bereitstellt. Allerdings ist bei so manchem verführerisch klingenden Angebot Vorsicht angesagt: So werden beispielsweise Gutscheine auf einen verhältnismäßig zu hohen Einzahlungsbetrag angeboten, so dass sich die Aktion im Endeffekt nicht rentiert. Daher sollte ein jeder Kunde vorab genau überlegen, ob er an dieser Aktion teilnehmen möchte. Zudem lassen sich auch häufig bei den kleineren Wettanbietern bessere Angebote finden als bei den großen und bereits hinlänglich bekannten Online Buchmachern. Eine Übersicht über sämtliche aktuellen Gutscheinangebote findet sich darüber hinaus auf speziellen Internet-Portalen. Diese listen alle momentan laufenden Aktionen auf und leiten den User anschließend zur entsprechenden Seite weiter.

 
 
over18_pferde Pferdewetten.net unterstützt den verantwortungsvollen Umgang mit Glücksspiel. Falls Du Beratung zum Thema Spielsuchtprävention suchst, empfehlen wir Dir den Service der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Darüber hinaus weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass Glücksspiel für Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten ist.